Aktuelles
Homepage > Aktuelles > Artikelliste > 18. Tschechisch-Deutsche Kulturtage 2016

18. Tschechisch-Deutsche Kulturtage 2016

Veranstaltungstipps vom 24.10. - 26.10.2016

 

Das gesamte Programm finden Sie hier als Download (4,5MB)

Bitte beachten Sie auch aktuelle Änderungen auf: www.tdkt.eu

Das Programm gibt es auch als Kulturtage- App unter http://www.tdkt.eu/app/

Tag der tschechischen Küche mit der Band „Pepek a Námořník“

Das Studentenwerk Dresden lädt zum Tag der tschechischen Küche ein. Zum kulinarischen Genuss spielt das Duo Pepek a Námořník und präsentiert ein Programm aus Alternativ, Rock und Folk mit Eigenkompositionen.

Ort: Zeltschlösschen, Nürnberger Straße 55, D 01187 Dresden

Datum: 25.10.2016, 11 - 14 Uhr

weitere Informationen

Václav Havel & Jan Patočka: Zum geistigen Hintergrund der »Samtenen Revolution«

Der Philosoph Jan Patočka und der Schriftsteller und Dramatiker Václav Havel waren die wichtigsten Sprecher der Charta 77. Mit Havel und Patočka, der Charta 77 bis hin zur „Samtenen Revolution“ beschäftigt sich Prof. Hans Reiner Sepp von der Karls-Universität Prag in seinem Vortrag.

Ort: Haus der Kathedrale, Schlossstraße 24, D 01067 Dresden

Datum: 25.10.2016, 19 Uhr

Eintritt frei

weitere Informationen

Hynek Fuka

Der tschechische Maler und Fotograf Hynek Fuka präsentiert sich mit einer Ausstellung im Foyer der Dreikönigskirche – Haus der Kirche.

Ort: Dreikönigskirche / Haus der Kirche, Hauptstraße 23, D 01097 Dresden

Datum: 26.10.2016, 18 Uhr: Vernissage

Ausstellungsdauer: 26.10.– 11.10.2016

Eintritt frei

weitere Informationen

Nordböhmische Philharmonie Teplice

Traditionsgemäß präsentieren sich im Rahmen der TDKT Stipendiaten der Brücke/Most-Stiftung und des DAAD gemeinsam mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplice. Unter Leitung von Prof. Ekkehard Klemm und Studierenden der Dirigierklassen erklingen Werke von Zdeněk Fibich, Antonín Dvořák, Wolfgang Amadeus Mozart und Carl Stamitz.

Ort: Hochschule für Musik Dresden, Wettiner Platz 13, D 01067 Dresden

Datum: 26.10.2016, 19:30 Uhr

Eintritt: 12,50 EUR/7 EUR

Tickets: Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

weitere Informationen

Eröffnungsveranstaltung in Ústí n. Labem: Kafka Band, Anmeldung zur Mitfahrgelegenheit bis 24.10.2016!

Wir laden Sie herzlich zu der feierlichen Eröffnung des Festivals in Ústí nad Labem mit der Kafka Band ein. Jaroslav Rudiš liest dabei aus der Adaptation von Franz Kafkas Meisterwerk „Das Schloss“. Den Soundtrack dazu liefert die „Kafka Band“ mit renommierten tschechischen Musikern, ergänzt durch Videoeinspielungen von VJ Clad.

Mitfahrgelegenheit für 20 EUR inkl. Eintritt mit Bus von Dresden nach Ústí nad Labem und zurück bieten wir an.

Anmeldungen bis Montag 24.10.2016 bei Markéta Bláhová: info@tdkt.eu oder unter +49(0)351 43314200

Ort: Hraničář, Prokopa Diviše 1812/7, CZ 40001 Ústí nad Labem

Datum: 26. 10.2016, 19 Uhr

Eintrittspreis: 190 bis 250 Kč (Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.)

weitere Informationen

Hauptveranstalter:

Brücke-Institut gGmbH der Brücke/Most-Stiftung

Collegium Bohemicum, o.p.s.

Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden

Landeshauptstadt Dresden

Hauptförderer:

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Ministerstvo kultury České republiky, Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

Förderer und Sponsoren:

Landeshauptstadt Dresden - Amt für Kultur und Denkmalschutz, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Europäische Union. Europäischer Fonds für regionale Entwicklung., SN/CZ-Interreg VA, Ministerstvo zahraničních věcí České republiky, Verkehrsverbund Oberelbe GmbH, Erasmus +, Euroregion Elbe/Labe, Goethe Institut Prag, Jihočeský kraj, Ö Grafik

Medien- und Mobilitätspartner:

Prager Zeitung, Dresdner Neueste Nachrichten, Dresden Fernsehen

ŠKODA Autohaus Rüdiger GmbH

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich selbst abmelden (s.u.). Wenn Sie weitere Interessenten kennen - empfehlen Sie uns gerne weiter!

Wichtiger und rechtlicher Hinweis:

Sie erhalten diese E-Mail, da Sie in unserem Adressverteiler eingetragen sind. Sie können Ihre Daten auch selbständig auf unserem Online-Portal pflegen und sich dort u.a. für bestimmte Verteiler an- oder abmelden. Klicken Sie hier http://bmst.eu/infoportal/ und melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse: viera.richter@euroregion-elbe-labe.eu und Ihrem Zugangscode: 023332c5 an.

Brücke-Institut gGmbH der Brücke/Most-Stiftung

Reinhold-Becker-Str. 5, 01277 Dresden
Telefon: +49 351 433 140, Fax: +49 351 433 141 33

Besuchen Sie auch unsere Präsentationen im Internet unter:
Brücke/Most Stiftung | Brücke/Most-Zentrum | Pragkontakt | Tschechisch-Deutsche Kulturtage | Zeitzeugendialog | Dialog pamětníků | Global Generation

Brücke/Most-Stiftung
Stiftung des Bürgerlichen Rechts
Sitz der Stiftung: Dresden, Stiftungsverzeichnis AZ: DD21-2245/158 Stiftung „Die Brücke/Most“ bei der Landesdirektion Sachsen, Vorstand: Prof. Dr. Helmut Köser (Vorsitzender), Dr. Stephan Nobbe, Lothar Rösch, Peter Baumann (geschäftsführend), Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Otto Luchterhandt, USt-Id.Nr. DE193473429
Vertretung Prag: Stadtregister Prag: IČ 27655679
Brücke-Institut gemeinnützige GmbH
Sitz der Gesellschaft: Dresden, Amtsgericht Dresden, HRB 15 493, Geschäftsführer: Peter Baumann, USt-Id.Nr. DE193473429
V.i.S.d.P.: Peter Baumann

© 2008 WebActive s.r.o.