Aktuelles
Homepage > Aktuelles > Artikelliste > Die Zukunft von Streuobstwiesen im sächsisch-böhmischen Grenzraum

Die Zukunft von Streuobstwiesen im sächsisch-böhmischen Grenzraum

Einladung zum zweiten Workshop am 20. Oktober 2010 in Dresden

Der zweite Workshop bietet die Gelegenheit im Gespräch mögliche Ansätze für eine gemeinsame grenzübergreifende Zusammenarbeit zu finden und erste Ideen für gemeinsame Projekte zu entwickeln.

Die Veranstalter - Grüne Liga Dresden/Oberes Elbtal e.V. und die Garten- und Landwirtschaftsschule „Antonín Emanuel Komers“ Děčín-Libverda - würden es sehr begrüßen, wenn die Teilnehmer eigene Anregungen für eine deutsch-tschechische Zusammenarbeit mitbringen und zur Diskussion stellen.

Veranstaltungsort: Umweltzentrum Dresden, Schützengasse 16-18

Ansprechpartner:

Andreas Wegener

Grüne Liga Dresden/Oberes Elbtal e.V., Projekt Streuobstwiesen

Tel.: +49 351 49 43 376

Mobil: +49 179 586 23 39

e-Mail: streuobst.dresden@grueneliga.de

Flyer mit Programm

Das deutsch-tschechische Projekt wird durch die Europäische Union, im Rahmen des Kleinprojektefonds Ziel 3 in der Euroregion Elbe/Labe gefördert.

 

© 2008 WebActive s.r.o.