Aktuelles
Homepage > Aktuelles > Artikelliste > Spenden für Flut- und Feueropfer in Bogatynia, Nordböhmen und Russland

Spenden für Flut- und Feueropfer in Bogatynia, Nordböhmen und Russland

Die Landeshauptstadt Dresden, die im Rahmen der Euroregion Elbe/Labe und verschiedener europäischer Projekte enge Beziehungen zu Nordböhmen und Niederschlesien unterhält, ruft neben der Hilfe im eigenen Bundesland auch zu Spenden für die Gemeinden in Polen und Tschechien auf.

Spenden zur Behebung der Flutschäden in Bogatynia können auf folgendes Konto überwiesen werden:

Łużycki Bank Spółdzielczy w Lubaniu
SWIFT/BIC code: POLUPLPR
IBAN: PL 82 8392 0004 3900 2059 2000 0300
Kennwort: POMOC DLA BOGATYNI

Um auch betroffenen Ortschaften in Nordböhmen helfenzu können, hat sich die Volkssolidarität Dresden e. V. bereit erklärt, Spenden für diese Region auf folgendem Konto zu sammeln:

Ostsächsische Sparkasse Dresden
Kontonummer: 3200067798
BLZ: 850 503 00
Empfänger: Volkssolidarität Dresden e.V.
Verwendungszweck: Fluthilfe Nordböhmen

Zur Hilfe für Opfer der verheerenden Brände in Russland haben die Gesellschaftskammer der Russischen Föderation und die Sberbank
nachstehendes Konto eingerichtet:


SABRRUMM011 SBERBANK
(OPERATIONS DEPARTMENT). MOSCOW
Empfänger: EXECUTIVE OFFICE OF THE CIVIC CHAMBER
OF THE RUSSIAN FEDERATION
St.-Nr.: 7707565512
Verrechnungskonto: 40502978300020008465

Die Landeshauptstadt Dresden wird auf alle drei Konten einen Spendenbetrag einzahlen und ruft die Dresdnerinnen und Dresdner auf, die Menschen in diesen von Katastrophen heimgesuchten Regionen zu unterstützen. (Quelle: LH Dresden)

© 2008 WebActive s.r.o.