Aktuelles
Homepage > Aktuelles > Artikelliste > Tschechisch-deutsches Kunstfestival in drei aufgelassenen Kirchen: Bílinale 2019: Einatmen. Ausatmen

Tschechisch-deutsches Kunstfestival in drei aufgelassenen Kirchen: Bílinale 2019: Einatmen. Ausatmen

12. - 14.07.2019

Drei nicht genutzte und verfallende Kirchen in Bílina-Újezd, Chouč und Hrobčice sind Schauplatz der ersten Ausgabe des internationalen Kunstfestivals Bílinale vom 12. bis 14. Juli. Tschechische und deutsche Künstlerinnen und Künstler stellen unter dem Titel „Einatmen. Ausatmen“ dort aus, wo früher außer Tschechen auch Sudetendeutsche gesiedelt hatten.

„Der Titel ist eine Metapher des Lebens. Die rhythmische Bewegung des Atmens verweist mit seinem Auf und Ab auf das wechselhafte Schicksal der Kirchen und der sakralen Denkmäler im Laufe der Jahrhunderte“, erklärt die Kuratorin Vendula Fremlová. Aus dem Lebensmittelpunkt einer Gemeinde und aus ihrer geistlichen und kulturellen Bedeutung fielen die Kirchen nach dem 2. Weltkrieg ins Vergessen und ihre künstlerischen und architektonischen Werte wurden stark beschädigt oder teilweise sogar zerstört.

Die größtenteils spezifisch für diese drei Orte im nordtschechischen Bílina, entwickelten künstlerischen Interventionen bieten nun die Möglichkeit, die Kirchen wiederzubeleben. „Uns ist es wichtig, mit Hilfe der Kunst aus den Kirchen wieder Begegnungsorte zu machen - Orte, die leben und atmen“, so Barbora Větrovská, Sprecherin des Vereins Omnium, dem die drei Kirchen seit 2017 gehören. Der Denkmalschutzverein will die früheren Gotteshäuser schrittweise renovieren und in das regionale Kulturleben integrieren.

Omnium wurde 2011 gegründet und widmet sich in ganz Tschechien der Rettung und Renovierung zerstörter oder bedrohter Denkmäler, die nicht im Fokus der Aufmerksamkeit stehen. Meist sind es verlassene, beschädigte und nicht genutzte Sakralbauten (christliche und jüdische), von Kapellen oder Kirchen über Wegkreuze bis hin zu Friedhöfen oder jüdischen Grabsteinen. Omnium kümmert sich aber auch um technische oder landwirtschaftliche Bauten wie ehemalige Trafostationen oder Barockspeicher. Seit einigen Jahren dokumentiert der Verein Friedhöfe mit besonderem Augenmerk auf alte deutsche Friedhöfe im früheren Sudetenland (siehe www.cimiterium.cz).

Die Künstlerinnen und Künstler der ersten Bílinale: Susan Donath ist vertreten mit einer Intervention auf deutschen Grabmälern (www.susandonath.com), Sebastian Weise gestaltet ein Altarkreuz und zeigt Fotografien aus der Serie „Gnadenwege“ (www.instagram.com/weisesicht). Die goldfarbene Installation von Ambech neben der Orgel in Bilina atmet (www.ambech.de) und bei Karen Kling schauen mit Wachs überarbeitete Porträts die Besucher an (www.karenkling.de). Martin Janíček (www.m-janicek.eu) erstellt eine Sound-Installation in der Leichenhalle von Hrobčice und arbeitet mit den Porzellanobjekten von Lada Semecká (www.ladasemecka.com), Markéta Varadiová (www.marketavaradiova.cz) nutzt Spiegelflächen.

Ansprechpartner:
Susan Donath, deutsche Sprache, zum Kunstfestival, Tel. 0177-5633312
Barbora Větrovská, englisch, zum Thema „Omnium“,Tel +420 606 479 311


Programm Bílinale:

Freitag 12.7.

17.00 Uhr Chouč (Kautz), Festivaleröffnung
Susan Donath: Eröffnungszeremonie, Smoky Performance
18.00 Uhr Hrobčice (Hrobschitz)
Martin Janíček: Kaligraphie des Klangs (Klang-Performance mit Objekten von Lada Semecká)
20.00 Uhr Bílina-Újezd
Hannes Lingens: Sound-Performance
22.00 Uhr Hrobčice, Leichenhaus,
Martin Janíček: Klang-Performance

Samstag, 13.7.

10.00 Uhr Bílina-Újezd, Führung mit anwesenden Künstlern
14.00 Uhr Chouč, Führung mit anwesenden Künstlern
16.00 Uhr Hrobčice, Führung mit anwesenden Künstlern
19.00 Uhr Hrobčice, Lesung Radek Fridrich

Sonntag, 14.7.

10.00-17.00 Uhr Ausstellungsführungen

Das Projekt wird vom Verein Omnium mit der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen durchgeführt und vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, vom Haus des Deutschen Ostens und der Fakultät für Kunst und Design an der UJEP Aussig / Ústí nad Labem gefördert.

Flyer Bilinale

Quelle:

Omnium z.s.

© 2008 WebActive s.r.o.