Aktuelles
Homepage > Aktuelles > Artikelliste > ACHTUNG! VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN: Tschechische Auslese 7: Michal Viewegh - Die Definition von Liebe (Übersetzt von Katharina Hinderer) Lesung und Gespräch auf Deutsch und Tschechisch

ACHTUNG! VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN: Tschechische Auslese 7: Michal Viewegh - Die Definition von Liebe (Übersetzt von Katharina Hinderer) Lesung und Gespräch auf Deutsch und Tschechisch

00.00.2019
(27. August 2019 - 19.00 Uhr - Bibliothek Laubegast, Österreicher Straße 61, Dresden - Tel. 2 52 22 73 - Eintritt: frei)

Anlässlich des Gastlandauftritts der Tschechischen Republik auf der Leipziger Buchmesse finden in Dresden seit Januar 2019 regelmäßig Lesungen tschechischer Autoren statt. Diese präsentieren ihre Bücher gemeinsam mit den Übersetzern – auf Tschechisch und auf Deutsch. Bei der Veranstaltung im August lesen Michal Viewegh und Katharina Hinderer aus dem Buch Die Definition von Liebe.
Michal Viewegh gehört zu den beliebtesten tschechischen Prosaautoren nach 1989. Als Meister des Dialogs und schwungvoller psychologischer Charakterisierungen balanciert er geschickt zwischen Unterhaltungs- und Hochliteratur. Seine stark handlungsorientierten Geschichten sind thematisch in den gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Entwicklungen und Veränderungen des letzten halben Jahrhunderts verankert. Seine Motive schöpft der Autor oft direkt aus dem eigenen Leben. Manchmal ironisch und sarkastisch, häufiger humorvoll.
Michal Viewegh: Geboren 1962 in Prag. An der Karls-Universitat Prag studierte er Tschechisch und Pädagogik. Er arbeitete als Lehrer und Verlagsredakteur. Seit 1995 ist er freiberuflich tätig. Er veröffentlichte rund dreißig Bücher, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Oft wird er mit Nick Hornby verglichen. Er erhielt den Jiří-Orten-Preis (1993) und den Magnesia-Litera-Preis der Leser (2005).
Katharina Hinderer: Geboren 1977, studierte Übersetzungswissenschaft in Leipzig und Prag und war anschließend als Übersetzerin im Medienbereich angestellt. Seit 2017 ist sie als freiberufliche Übersetzerin, Untertitlerin und Filmbeschreiberin aktiv. Sie übersetzt Comics, Jugendliteratur und Belletristik. Sie gewann den Susanna Roth-Übersetzungswettbewerb 2016 in Deutschland für die Übersetzung eines Auszugs aus dem Debütroman von Anna Bolavá.

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturministeriums der Tschechischen Republik und des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.
Eine Kooperation von Větrné mlýny, Wieser Verlag, Euroregion Elbe/Labe, Städtische Bibliotheken Dresden, Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden.
Unter der Schirmherrschaft der Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden JUDr. Markéta Meissnerová.

Foto: David Konečný

© 2008 WebActive s.r.o.