Aktuelles
Homepage > Aktuelles > Artikelliste > Vorsicht: In Tschechien ab 1. November Winterreifenpflicht in gekennzeichneten Abschnitten

Vorsicht: In Tschechien ab 1. November Winterreifenpflicht in gekennzeichneten Abschnitten

Im Zeitraum vom 1. November bis 31. März müssen in Tschechien alle Autofahrer mindestens auf den Abschnitten, die mit dem Verkehrsschild „Winterausrüstung“ (Schild Nr. C15 a und C15b) gekennzeichnet sind, Winterreifen haben.

               

Unter dem Schild kann eine zusätzliche Kennzeichnung für einen anderen Gültigkeitszeitraum angebracht sein.

Kraftfahrzeuge bis 3,5 t müssen an allen Rädern die Reifen mit einer minimalen Profiltiefe 4 mm haben, Fahrzeuge über 3,5 t müssen Winterreifen oder Reifen Typ M+S, mit einem Mindestprofil von 6 mm an allen Antriebsrädern haben. Für Anhänger gilt diese Pflicht nicht.

Statt Winterreifen können Schneeketten zum Einsatz kommen, vorausgesetzt, dieser Straßenabschnitt ist mit dem neuen Verkehrsschild gekennzeichnet und die Fahrbahn für den Einsatz von Schneeketten mit einer erforderlichen Schnee- bzw. Eisschicht bedeckt ist.

Beim Verstoß ist ein Bußgeld bis zu 2.500 CZK (ca. 100 Euro) zu zahlen.

 

Übersicht zu gekennzeichneten Straßenabschnitten mit der Gültigkeit ab dem 1.11.2010

Autobahnen
Autobahn D1 km 21 - 182 Kreuzung Mirošovice – Kývalka

Sonstige Straßen

Bezirk Ústí
I/7 Chomutov - hora Sv. Šebestiána
I/8 Dubí - Cínovec

Bezirk Pardubice
I/11 Jablonné nad Orlicí - Suchý Vrch - Červená Voda
I/34 Polička - Květná - Svitavy
I/34 Hlinsko - Borová
I/35 Moravská Třebová - Hřebeč
I/37 Trhová Kamenice - Lukavice

Bezirk Olomouc
I/35 Mohelnice - Studená Loučka
I/46 Šternberk - Horní Loděnice
I/60 Lipová Lázně – Vápenná

Bezirk Moravskoslezský
I/56 Ostravice – Bílá hranice kraje (I/35)

(Quelle: Straßen- und Autobahndirektion der Tschechischen Republik 27.10.2010)

© 2008 WebActive s.r.o.