News
EN > News

News

We are sorry but all news are available in german language only!

Page: [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]  [65]  [66]  [67]  [68]  [69]  [70]  [71]  [72]  [73]  [74]  [75]  [76]  [77]  [78]  [79]  [80]  [81]  [82]  [83]  [84]  [85]  [86]  [87]  [88]  [89]  [90]  [91]  [92]  [93]  [94]  [95]  [96]  [97]  [98]  [99]  [100]  [101]  [102]  [103]  [104]  [105]  [106]  [107]  [108]  [109]  [110]  [111]  [112]  [113]  [114]  [115]  [116]  [117]  [118]  [119]  [120]  [121]  [122]  [123]  [124]  [125]  [126]  [127]  [128]  [129]  [130]  [131]  [132]  [133]  [134]  [135]  [136]  [137]  [138]  [139]  [140]  [141]  [142]  [143]  [144]  [145]  [146]  [147]  [148]  [149]  [150]  [151]  [152]  [153]  [154] 

( 14.06.2016 )
30.6.2016, Offenbach am Main

Das EU-Beratungszentrum Hessen lädt Interessierte zu der Veranstaltung ein, bei der die EU-Förderprogramme »Europa für Bürgerinnen und Bürger« sowie »LIFE« vorgestellt werden. Stefanie Ismaili-Rohleder, Mitarbeiterin der KS EfBB, gibt einen Einblick in die Antrags- und Fördermodalitäten des Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger« und stellt bereits geförderte Projekte vor.More...
( 13.06.2016 )
Bewerbungsschluss: 19.06.2016

Bereits zum 7. Mal vergibt die Sommerakademie Dresden Stipendien für junge internationale Künstler_innen. Die Teilnehmer_innen haben die Möglichkeit an einem Kurs ihrer Wahl in der ersten Woche teilzunehmen. Die zweite Woche bietet die Möglichkeit für weiteres Zusammenarbeiten in den künstlerischen Werkstätten von riesa efau. Kultur Forum Dresden. Wir bieten eine inspirierende, professionelle Begegnung mit zahlreichen hochkarätigen Künstler_innen, 11 Kurse und ein faszinierendes Rahmenprogramm. Das Stipendium umfasst:More...
( 08.06.2016 , Ústí n.L. (CZ) )
In der Rettungsleitstelle des Bezirkes Ústí n.L. trafen sich gestern die Teilnehmer der deutsch-tschechischen Fagruppe Katastrophenschutz/Rettungswesen. Der Veranstaltungsort wurde gezielt gewählt und die Rettung zog sichwie ein roter Faden durch die Themen der Sitzung durch. Martin Repko, Leiter dieser Einrichtung, stellte die Struktur und den Aufbau des Medizinischen Rettungsdienstes in der Tschechischen Republik sowie im Bezirk Ústí vor.More...
( 03.06.2016 )
Seit 2014 widmet sich die slowakische Nichtregierungsorganisation AZIMUT der Gestaltung und Unterstützung kultureller und bildungspolitischer Aktivitäten, die zum kritischen Dialog über totalitäre Regime in der Slowakei und in Nachbarländern anregen. Unter dem Titel »Matrioshka« möchten sie ein siebentägiges Festival veranstalten, um jungen Menschen zwischen 15 und 30 Jahren zu zeigen, wie wichtig der Schutz unserer demokratischen Werte ist und welche Rolle die Zivilgestaltung in der Gestaltung von Demokratie spielen kann. Zur Einreichfrist am 1. März 2017 sucht AZIMUT Projektpartner für dieses Vorhaben.More...
( 03.06.2016 )
Projektverantwortliche aus Organisationen, Kommunen und Einrichtungen, die zur nächsten Einreichfrist am 1.9.2016 (Bürgerbegegnungen/Vernetzung von Partnerstädten) oder zum 1.3.2017 (alle Fördermaßnahmen) einen Antrag für das Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« einreichen wollen, erhalten in dieser Antragswerkstatt Unterstützung. Schwerpunkt sind zentrale Aspekte der Projektkonzeption, die in dem Antrag überzeugend dargestellt werden müssen: Im Hinblick auf das Formular besprechen wir Methoden für Ergebnissicherung und Öffentlichkeitsarbeit.More...
( 03.06.2016 )
Slowakische Organisationen suchen Partner für Vernetzungsprojekt
No Barrier - The National Platform Against Barriers und The Union of Health Promotion and Assistance sind zwei Organisationen aus der Slowakei, die gemeinsam ein Vernetzungsprojekt zur Überwindung von Barrieren in unseren heutigen Gesellschaften planen. Ein zentrales Thema ist die Implementierung grenzübergreifender Gesundheitssysteme für Menschen mit Behinderung. Es soll ein europäisches Kommittee für die Beseitigung von Barrieren gegründet werden, das seine Mitglieder gegenüber EU-Institutionen vertritt. Für eine Antragstellung zum 1. September 2016 suchen die Organisationen Projektpartner.More...
( 03.06.2016 )
Am 2. Juni 2016 trafen sich Vertreter der deutsch-tschechischen Fachgruppe Kultur, Tourismus und Naherholung zu ihrer regelmäßigen Beratung dieses Mal in Dippoldiswalde. Herr Kubsch berichtete darüber, dass im nächsten Jahr die Euroregion die geplante Sitzung der Einsatzgruppe „Grenzübergreifende Kultur“ (Task Force Cross Border Culture) der Arbeitsgemeinschaft Europäischen Grenzregion (AGEG) ausrichten möchte.More...
( 03.06.2016 )
Ausschreibung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds zum „Deutsch-tschechischen Kulturfrühling 2017“

Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums der Deutsch-Tschechischen Erklärung vom 21. Januar 1997 wird im Zeitraum April bis Juni 2017 im Rahmen des Strategischen Dialogs zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik grenzüberschreitend ein Deutsch-Tschechischer Kulturfrühling stattfinden. Mit der Ausschreibung soll ein Impuls zur Erweiterung des bereits sehr reichhaltigen kulturellen Austauschs und zur Entstehung neuer, innovativer und besonders fruchtbarer deutsch-tschechischer Vorhaben im Bereich Kultur gegeben werden.More...
( 02.06.2016 )
Gestern fanden die Sitzungen des Präsidiums sowie des Rates der EUROREGION ELBE /LABE auf der Burg in Litoměřice (Leitmeritz) statt. Herr Chlupáč, Bürgermeister der Stadt Litoměrice, begrüßte als Gastgeber die Anwesenden des Präsidiums. Er stellte kurz die Einrichtung vor und in einer lebhaften Diskussion informierte er über die regionalen Weinanbaugebiete sowie die bekannten Weinfeste. Anschließend fand die deutsch-tschechische Sitzung des Rates statt. Frau Věra Nechybová, die neue Oberbürgermeisterin der Stadt Ústí nad Labem, wurde zur neuen Co-Präsidentin der Euroregion gewählt. Ihr Amtskollege Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, beglückwünschte sie zu dieser Wahl und gab zum Ausdruck die Hoffnung auf eine gute Zusammenarbeit.More...
( 01.06.2016 )
Die Beratung der deutsch-tschechischen Fachgruppe fand am 31.05.2016 im Rektorat der Universität UJEP Ústí nad Labem statt. Im ersten Tagesordnungspunkt informierte Herr Sivíček über das Innovationszentrum des Bezirkes Ústí (ICUK) und stellte die geplanten Aktivitäten und mögliche Gebiete der Zusammenarbeit vor.More...
© 2008 WebActive s.r.o.