News
EN > News

News

We are sorry but all news are available in german language only!

Page: [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]  [65]  [66]  [67]  [68]  [69]  [70]  [71]  [72]  [73]  [74]  [75]  [76]  [77]  [78]  [79]  [80]  [81]  [82]  [83]  [84]  [85]  [86]  [87]  [88]  [89]  [90]  [91]  [92]  [93]  [94]  [95]  [96]  [97]  [98]  [99]  [100]  [101]  [102]  [103]  [104]  [105]  [106]  [107]  [108]  [109]  [110]  [111]  [112]  [113]  [114]  [115]  [116]  [117]  [118]  [119]  [120]  [121]  [122]  [123]  [124]  [125]  [126]  [127]  [128]  [129]  [130]  [131]  [132]  [133]  [134]  [135]  [136]  [137]  [138]  [139]  [140]  [141]  [142]  [143]  [144]  [145]  [146]  [147]  [148]  [149]  [150]  [151]  [152]  [153]  [154]  [155]  [156]  [157]  [158]  [159] 

( 08.04.2019 )
Bewerbungsschluss 30. April 2019

Die Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V. vergibt, gefördert als Mitteln der Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, Stipendien für Auslandssemester in der Tschechischen Republik im Wintersemester 2019/2020. Das Angebot richtet sich an deutsche Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen. Die Bewerber*Innen verfügen über:
- gute Grundkenntnisse der tschechischen Sprache
- gesellschaftliches Engagement
- eine Idee für ein Projekt oder ein Forschungsvorhaben
- gute akademische Leistungen

Was angeboten wird:
- ein Stipendium in Höhe von 400€/Monat
- zwei semesterbegleitende Seminare
- (nach Möglichkeit) Betreuung vor Ort durch Stadtgruppen

Quelle:
Katrin Reder-Zirkelbach
Mitglied der Auswahlkommission GFPS e.V.
www.gfps.org/stipendienMore...
( 08.04.2019 )
Die neue Mobil-App vom Europäischen Parlament ist zum Download verfügbar. Sie soll die Bürger über die Errungenschaften, laufenden Arbeiten und Zukunftspläne der EU informieren.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.europarl.europa.eu/at-your-service/de/stay-informed/citizens-app

Quelle:
EU-Parlament-ServiceMore...
( 08.04.2019 )
Die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz widmet sich inder neuesten Herausgabe folgenden Themen:
- Elbhotel Bad Schandau
- Romantik Hotel Deutsches Haus, Pirna
- Informationen aus dem Schutzgebiet
- Die Felsampel steht in den Startlöchern
- Erfolgreiche Müllsammelaktion an den Pratzschwitzer Elblachen
- Arbeitstreffen bei EUROPARC
- Gemeinsam statt einsam – Fahrtenbündelung zur Arbeitsstätte
- Buchempfehlung „Nestwärme“
- Fünf Jahre GogelmoschHaus in Stolpen
- Weesensteiner Treberbrot
- Stellenausschreibung
- „Genießer Frühling“ vom 15.3. bis 14.4.2019
- 16. Tourismusbörse Sächsisch-Böhmische Schweiz
- Rezept des Monats
- Veranstaltungen und Termine.

SandsteinSchweizer zum Download:
https://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/aktuelles/news/nachrichten-archiv/newsarchiv-2018/newsletter-archiv/?id=76

Herausgeber und Quelle:
Staatsbetrieb Sachsenforst Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz / An der Elbe 4, 01814 Bad Schandau / Ansprechpartner: Jörg Weber / Tel. 035022 – 900613, Fax 035022 – 900666 / joerg.weber@smul.sachsen.de / www.nationalpark-saechsische-schweiz.de
Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V. / Ulrike Funke, Geschäftsführung / Regionalmanagement Sächsische Schweiz / Ansprechpartner: Kathleen Krenz / Siegfried-Rädel-Str. 9, 01796 Pirna / Tel. 03501 – 4704873, Fax 03501 – 5855024 / kathleen.krenz@re-saechsische-schweiz.de / www.re-saechsische-schweiz.de / www.gutes-von-hier.org

„Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.“
www.gutes-von-hier.orgMore...
( 05.04.2019 )
Die Abteilung Europäische und Internationale Angelegenheiten der Landeshauptstadt Dresden bietet die März-Newsletter zum Download bereit.

https://www.dresden.de/media/pdf/europa/Newsletter_Dresden_International_Maerz_2019.pdfMore...
( 02.04.2019 )
30. April 2019, 19.30 Uhr, im Literaturhaus Villa Augustin, Dresden,
Eintritt frei

Anlässlich des Gastlandauftritts der Tschechischen Republik auf der Leipziger Buchmesse 2019 finden in Dresden ab Januar 2019 regelmäßig Lesungen tschechischer Autoren statt. Diese präsentieren ihre Bücher gemeinsam mit den Übersetzern – auf Tschechisch und auf Deutsch. Bei der Veranstaltung im April lesen Eugen Brikcius und Kristina Kallert aus dem Buch Und das Fleisch ward Wort.

Foto: David Konečný

Förderer:
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturministeriums der Tschechischen Republik und des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds
Eine Kooperation von Větrné mlýny, Wieser Verlag, Euroregion Elbe/Labe, Städtische Bibliotheken Dresden, Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden
Unter der Schirmherrschaft der Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden JUDr. Markéta MeissnerováMore...
( 22.03.2019 )
Einladung zur Jahresveranstaltung 2019 im Dreiländereck

Anmeldung bis 31.03.2019

Wissen Sie, …
… was Deutsche, Tschechen und Polen gemeinsam haben?
… wie die EU-Förderung den Grenzraum verändert hat?
… welche Projekte zum Mitmachen begeistern?
… was in Sachsen, Tschechien und Polen am besten schmeckt?

Erfahren Sie am 30.04. und 01.05.2019 mehr über Ihre tschechischen und polnischen Nachbarn. Seit 15 Jahren sind Deutschland, Tschechien und Polen gemeinsam in der Europäischen Union.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.sn-cz2020.eu/de/index.jsp

Quelle: VeranstalterMore...
( 18.03.2019 )
Die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz präsentiert in ihrer neuesten Ausgabe des SandsteinSchweizers folgende Themen:
- Landgasthaus Ziegelscheune
- Landgut Kemper & Schlomski
- Gedanken und Maßnahmen zur Verringerung der Brutverluste von Großvogelarten in der Sächsischen Schweiz
- Was können, oder besser, was müssen wir tun?!
- Sedimentumlagerung in der Oberen Schleuse in Hinterhermsdorf
- Den Tagesgast im Blick: Mobilitätsworkshop Sächsische Schweiz
- Besuch aus dem „Muskauer Faltenbogen“
- Quartierpaten für Fledermäuse gesucht
- Hans Reidel – ein ehrlicher Kämpfer für die Natur
- Rezept des Monats
- Arbeiten zur Verkehrssicherung
- Jahrestreffen „Fahrtziel Natur“
- Veranstaltungen und Termine

SandsteinSchweizer zum Download:
https://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/aktuelles/news/nachrichten-archiv/newsarchiv-2018/newsletter-archiv/?id=73

Herausgeber und Quelle:
Staatsbetrieb Sachsenforst Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz / An der Elbe 4, 01814 Bad Schandau / Ansprechpartner: Jörg Weber / Tel. 035022 – 900613, Fax 035022 – 900666 / joerg.weber@smul.sachsen.de / www.nationalpark-saechsische-schweiz.de
Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V. / Ulrike Funke, Geschäftsführung / Regionalmanagement Sächsische Schweiz / Ansprechpartner: Kathleen Krenz / Siegfried-Rädel-Str. 9, 01796 Pirna / Tel. 03501 – 4704873, Fax 03501 – 5855024 / kathleen.krenz@re-saechsische-schweiz.de / www.re-saechsische-schweiz.de / www.gutes-von-hier.org

„Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.“
www.gutes-von-hier.orgMore...
( 18.03.2019 )
Am 08. März 2019 fand die weitere Sitzung des deutsch-tschechischen Lokalen Lenkungsausschusses (LLA) des Kleinprojektefond INTERREG V A in der Euroregion Elbe/Labe statt. Die Vertreter von deutscher und tschechischer Seite bewerteten in Vorfeld insgesamt 9 Projektanträge. Davon wurden 8 mit einem Fördervolumen von 80 Tausend Euro bewilligt.
Bisher wurden im Grenzbereich der Euroregion Elbe/Labe insgesamt 164 Kleinprojekte mit rund 1,95 Mio. Euro, davon 77 deutsche Anträge mit einem Fördervolumen von 960 Tausend Euro, bewilligt.
Die nächste Sitzung des LLA findet am 21. Juni 2019 auf der tschechischen Seite statt.
Deadline-Termin für neue deutsch-tschechische Projekte ist der 03. Mai 2019.More...
( 01.03.2019 )
03. und 04. April 2019, Chemnitz

Die Veranstaltung "Leben in Vielfalt" findet bereits das dritte Mal in Chemnitz statt und wird vom Verein die Brücke e.V. in Kooperation mit der Juniorprofessur Politikwissenschaftliche Forschungsmethoden der TU Chemnitz, dem Kinder und Jugendhaus in Ústí nad Labem und dem Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit e.V. Chemnitz durchgeführt.
Die Veranstaltung ist für alle diejenigen gedacht, die ein Interesse an sächsisch-böhmischen Partnerschaften haben und/oder sich gern in eine Diskussion über die Städtepartnerschaft einbringen wollen. Jeanette Franza, Mitarbeiterin der KS EfBB, stellt am 3.4.19 Inhalte und Fördermöglichkeiten des Bürgerschaftsprogramms sowie den Service der KS EfBB vor.More...
© 2008 WebActive s.r.o.