News
EN > News

News

We are sorry but all news are available in german language only!

Page: [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]  [65]  [66]  [67]  [68]  [69]  [70]  [71]  [72]  [73]  [74]  [75]  [76]  [77]  [78]  [79]  [80]  [81]  [82]  [83]  [84]  [85]  [86]  [87]  [88]  [89]  [90]  [91]  [92]  [93]  [94]  [95]  [96]  [97]  [98]  [99]  [100]  [101]  [102]  [103]  [104]  [105]  [106]  [107]  [108]  [109]  [110]  [111]  [112]  [113]  [114]  [115]  [116]  [117]  [118]  [119]  [120]  [121]  [122]  [123]  [124]  [125]  [126]  [127]  [128]  [129]  [130]  [131]  [132]  [133]  [134]  [135]  [136]  [137]  [138]  [139]  [140]  [141]  [142]  [143]  [144]  [145]  [146]  [147]  [148]  [149]  [150]  [151]  [152]  [153]  [154]  [155]  [156]  [157]  [158]  [159]  [160]  [161] 

( 05.01.2016 )
Der Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds kann ein Projekt bis zu 50 Prozent der Gesamtkosten fördern. Allerdings bei Projekten die auf das aktuelle Thema des Jahres 2016 "Aktives Bürgersein vor neuen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts" ausgerichtet sind, kann der sonst übliche Fördersatz bis zu 70 Prozent der Gesamtkosten betragen.More...
( 01.12.2015 )
Der Musiker und Kulturmanager Johannes Weiss wird neuer Künstlerischer Leiter beim Festival Mitte Europa. Am 26. November bestätigte der Vorstand des Festival-Trägervereins die Neubesetzung der Stelle. Weiss folgt auf Manfred Schmidt, der im vergangenen Sommer mit der Durchführung des deutsch-tschechischen Kulturprojekts betraut worden war und sein Amt im Oktober aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt hat.More...
( 30.11.2015 )
Entlang der 454 Kilometer langen sächsisch-tschechischen Grenze sind ab kommenden Jahr länderübergreifende Rettungseinsätze möglich. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) und die drei tschechischen Regionspräsidenten Martin Havel (Karlovy Vary/Karlsbad), Martin Puta (Liberec/Reichenberg) und Oldřich Bubeníček (Ústí nad Labem/Aussig) am Mittwoch, dem 25.11.2015 in Karlovy Vary.More...
( 26.11.2015 )
In dieser Woche fanden zwei Sitzungen der deutsch-tschechischen Fachgruppen (FG), für die Bereiche Soziales, Jugend, Sport am 24. November sowie für die Bereiche Kultur, Tourismus, Naherholung am 26. November 2015, in der Geschäftsstelle der EUROREGION ELBE/LABE (EEL) in Dresden statt. Die Sitzungen dieser Fachgruppen fanden erstmalig nach der durch die Gremien der Euroregion beschlossenen Neustrukturierung der Fachgruppen in dieser neuen fachlichen Zusammensetzung statt. Die Diskussion aller Beteiligten wurde auf die zukünftige Arbeit der Fachgruppe gerichtet. Das beinhaltete vor allem thematische Schwerpunkte, organisatorische Festlegungen und die Einladung weiterer Fachleute. „Den Fachgruppen wird künftig ein Budget zur Durchführung eigener Projekte zur Verfügung stehen“, informierte Herr Kubsch, Geschäftsführer der EEL von der deutschen Seite.More...
( 10.11.2015 )
Die Schule "Základní a mateřská škola SNP 6 Ústí nad Labem" (Grundschule und Kindergarten SNP 6) sucht eine Partnerschule auf der sächischen Seite:

Staat: Tschechische Republik, Euroregion Elbe-Labe, Stadt: Ústí nad Labem, Grundschule (Alter der Schüler von 6 bis 15 Jahre) mit DaF als zweite Sprache ab 4. und 7. Klasse,
Schwerpunkte für Projekte: Kommunikation, gemeinsame Sport- und KulturveranstaltungenMore...
( 04.11.2015 )
Anmeldung bis 11. November 2015

Zusammen mit euch wollen wir den nächsten Kulturbrunch originell und einzigartig werden lassen!
Die Organisatoren laden dazu herzlich am Samstag, dem 14. November 2015, um 11:00 Uhr in das Kulturní Centrum Řehlovice ein.
Kulturelles Programm:
13:00 Uhr - Gesang und Gitarrenspiel von Sara-Marie Plekat
Ab 15:30 Uhr spielt Berliner Band „Stumbling District“ und „Sníh na schodišti“ aus Ústí nad Labem.
stumblingdistrict.bandpage.com, snehulaci.czMore...
( 03.11.2015 )
Das erste Informationsblatt über unsere Nachbarländer Tschechien und Polen und die Arbeit der Verbindungsbüros in Prag und Breslau von der Sächsischen Staatskanzlei steht zur Verfügung.More...
( 03.11.2015 )
In der aktuellsten Ausgabe finden Sie Informationen zu folgenden Themen:
• Ein Jahr LaNa – Rückblick und Ausblick
• Bericht zur nachbarsprachigen Bildung in sächsischen Kitas ist online
• Was kann in den neuen Nachbarsprachkoffer? Ihre Tipps sind gefragt!More...
( 03.11.2015 )
Die Tschechisch-Deutschen Kulturtage bringen am Freitag [6.11.] zwei Bands auf die Tonne-Bühne: TOMAS BOUDA & CO. gewannen den Nachwuchspreis "Youth Is Into Jazz" der Prager Universität und wollen nun auch das Dresdner Publikum mit ihrem frischen Jazzrock begeistern. Sie teilen sich den Abend mit ADGAR, der Dresdner Band, in der sich Mitglieder der Strandlichter [Ex-Café Jazz], Boe van Berg und Falkenberg zu einem gemeinsamen Projekt vereint haben. Von treibender Jazz-Fusion über Neo-Soul bis hin zu schillernden Indieklangflächen reicht ihr faszinierendes musikalisches Spektrum.More...
( 03.11.2015 )
Dienstag, den 3. November 2015, um 19 Uhr im Kunstfoyer des Kulturrathauses, Königstraße 15, 01097 Dresden

Die Ausstellung wird im Rahmen der 17. Tschechisch-Deutschen Kulturtage präsentiert. Der tschechische Maler Tomáš Vosolsobě war gezwungen aufgrund der Spätfolgen des Prager Frühlings seine Heimat zu verlassen und sein Schaffen in der Schweiz vorzusetzen. Erst nach der Samtenen Revolution konnte er seine alte Heimat wieder besuchen und dort seine Werke ausstellen. Dieses spannungsreiche Leben spiegelt sich auch in seinem künstlerischen OEvre wider. Ein wesentlicher Bestandteil seiner Werke wurde die Technik des Dekalkes, des seitenverkehrten symmetrischen Abklatsches, sowie der in der Schweiz gewonnene klare Kolorit mit Kontrasten der intensivwirkenden reinen Farben.More...
© 2008 WebActive s.r.o.