News
EN > News

News

We are sorry but all news are available in german language only!

Page: [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]  [65]  [66]  [67]  [68]  [69]  [70]  [71]  [72]  [73]  [74]  [75]  [76]  [77]  [78]  [79]  [80]  [81]  [82]  [83]  [84]  [85]  [86]  [87]  [88]  [89]  [90]  [91]  [92]  [93]  [94]  [95]  [96]  [97]  [98]  [99]  [100]  [101]  [102]  [103]  [104]  [105]  [106]  [107]  [108]  [109]  [110]  [111]  [112]  [113]  [114]  [115]  [116]  [117]  [118]  [119]  [120]  [121]  [122]  [123]  [124]  [125]  [126]  [127]  [128]  [129]  [130]  [131]  [132]  [133]  [134]  [135]  [136]  [137]  [138]  [139]  [140]  [141]  [142]  [143]  [144]  [145]  [146]  [147]  [148]  [149]  [150]  [151]  [152]  [153]  [154]  [155]  [156]  [157]  [158]  [159]  [160]  [161] 

( 17.03.2014 )
Die U18-Initiative, die vom Deutschen Kinderhilfswerk und dessen Kooperationspartnern getragen wird, möchte junge Menschen für die Politik auf europäischer Ebene sensibilisieren und ihnen die Möglichkeit der Meinungsäußerung geben: Am 16.05.2014 findet bundesweit die Kinder- und Jugendeuropawahl 2014 statt. Die Bundesländer Berlin und Brandenburg beziehen ihre europäischen Partnerstädte in Frankreich, Polen und Spanien mit ein, so dass sich auch junge Menschen aus diesen Ländern an der Wahl beteiligen können. Im Vorfeld finden politische Bildungsaktionen sowie ein internationaler Jugendaustausch statt.More...
( 17.03.2014 )
Die EU-Kommission listet im diejährigen Fortschrittsbericht zum Abbau bürokratischer Hürden bei der EU-Förderung 120 Maßnahmen für einfachere Regeln zur EU-Förderung auf. Unter anderem geht es um Regeln für die Projektdokumentation. Sie kritisiert, dass viele Vereinfachungsmaßnahmen bisher an der Uneinigkeit zwischen den Mitgliedstaaten gescheitert seien.More...
( 17.03.2014 )
25.03.2014, Berlin

Die Vorstellungen zur weiteren Entwicklung der EU gehen innerhalb Deutschlands, aber auch innerhalb Europas weit auseinander. Bei der Podiumsdiskussion, die von der Berliner Arbeitsgruppe Europa-Professionell des Europa-Union Deutschland e.V. und der Katholischen Akademie Berlin organisiert wird, steht die Frage nach der Zukunft der Europäischen Union vor dem Hintergrund der Europawahlen im Mittelpunkt. Als Gastreferenten nehmen Rainer Wieland MdEP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, und Michael Roth MdB, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, an der Veranstaltung teil.More...
( 17.03.2014 )
Vom 08. bis 22. August 2014 wird dieses Jahr bereits zum 8. Mal der erfolgreiche Deutsch-tschechische Tandemsprachkurs durchgeführt, der von der Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V. organisiert. Es handelt sich dabei um einen außergewöhnlichen Sprachaufenthalt von zehn Deutschen und zehn Tschechen, die ihre Kommunikationsfähigkeiten in der jeweiligen Fremdsprache erweitern.More...
( 14.03.2014 )
In der aktuellen Ausgabe finden Sie vielfältige internationale Kulturangebote, u.a.: Festival DANCE DIALOGUES AFRICA, Festival szene: Flandern, Filmfest Dresden, Konzerte mit Musikern aus Columbus/Ohio oder aus Salzburg, Vorträge über Europa und die Rede des Friedensnobelpreisträgers Dr. Mohamed ElBaradei in der Frauenkirche bieten attraktive Abwechslungen. Die genauen Termine finden Sie im Newsletter.More...
( 12.03.2014 )
10 Anträge aus der EUROREGION ELBE/LABE bei der Landesdirektion Sachsen zum ersten Einreichungstermin

Bis zum 28. Februar 2014, dem Einreichungstermin der Förderanträge aus dem Förderbereich der grenzübergreifenden Zusammenarbeit, sind nach Auskunft von der Landesdirektion in Chemnitz insgesamt sechs Anträge von Vereinen und vier von Kommunen aus der EUROREGION ELBE/LABE eingereicht worden. Die Antragsteller, wie zum Beispiel die Stadt Hohnstein mit ihrem geplanten „Städtepartnerschaftstreffen“ mit der tschechischen Partnerstadt Budyně nad Ohří oder der Musikverein Bannewitz e.V. für das Projekt „Deutsch-tschechisches Probelager“, haben gute Aussichten auf die Förderung von der Sächischen Staatskanzlei.More...
( 12.03.2014 )
Nicht nur der Trabant geht auf die 50 zu. Auch der Herausgeber ist gealtert und deshalb ab der nächsten Ausgabe hat die Publikation ein neues Äußeres.More...
( 12.03.2014 )
Anmeldung bis 20. März 2014

Die Eröffnung des rechtsextremen Schulungszentrums „Haus Montag“ in Pirna- Copitz zeigt die Bemühungen rechtsextremer Akteure, verstärkt Anknüpfungspunkte an das kommunale Gemeinwesen zu finden. Durch diese lokale Verortung sollen mittels vermehrter soziokultureller Angebote vor allem junge Menschen erreicht werden.

Als Vorbild dieser Bestrebung dient den Akteuren das Konzept der neo- faschistischen Casa Pound aus Italien. Ihr Konzept ist die Verschmelzung von Politik und Kultur und findet daher zahlreiche Anhänger nicht nur im rechtsextremen Lager.More...
( 05.03.2014 )
29. März 2014

Das Goethe-Institut lädt am 29. März zum diesjährigen Deutschlehrertag. In Zusammenarbeit mit dem tschechischen Germanisten- und Deutschlehrerverband (SGUN) zeigen zwölf Referenten aus Tschechien, Österreich und Deutschland verschiedene Perspektiven zum Thema „Deutsch als Fremdsprache“ auf. In 20 Workshops erhalten die Germanisten vielfältige Anregungen zum Einsatz teilnehmerzentrierter und kommunikativer Methoden und Materialien im Deutsch-Unterricht. Konkret geht es vor allem die Frage, wie man Schüler am besten aktivieren und zur regen Teilnahme am Unterricht motivieren kann.More...
( 04.03.2014 )
Vier von fünf EU-Bürgern sind der Meinung, dass umweltfreundliches Wirtschaften und eine effiziente Energienutzung Arbeitsplätze schaffen und die Wirtschaft in Schwung bringen. Kommissionspräsident José Manuel Barroso sieht in dem heute (Montag. 3.3.2014) vorgestellten Ergebnis der Eurobarometer-Umfrage zum Klimaschutz ein starkes Signal an die europäischen Staats- und Regierungschefs, für einen wirtschaftlichen Aufschwung rigoros gegen den Klimawandel vorzugehen.More...
© 2008 WebActive s.r.o.